🔊 🔊 🔊 Kill your dreams - warum Träume auch mal platzen dürfen, um glücklich zu sein / PODCAST (2)

Klick auf "Play-Button" - und dann dauert es ein paar Sekunden, bis es losgeht und der Browser die Folge geladen hat. Also ein klein wenig Geduld ... ⌛😴

Das macht man doch nicht

In der zweiten Folge vom "DAS MACHT MAN DOCH NICHT?!"-Podcast geht es um unsere Träume und Idealvorstellungen. 

Wir alle haben diese Wunschbilder in unseren Köpfen, die von Gedanken wie „Wenn ich erst mal das und das habe oder bin, dann bin ich glücklich!“ begleitet werden. Die Traumbeziehung. Die Traumwohnung. Der Traumkontostand. Der Traumbody. Das Traumkind. Der Traumjob. Das Traumleben. Das Traumhaus. Der Traumpartner. Und so weiter.

Aber was, wenn man feststellt, dass sich so ein Traum als Alptraum erweist? Was, wenn man sich unter Mühen und Ächzen einen Traum erarbeitet hat, und dann ist das alles nicht so, wie man sich das vorgestellt und in pastelligen Glitzerfarben ausgemalt hat?

Du lernst diese Lektionen: 

1. Träume dürfen hinterfragt werden. 
2. Fast alle Entscheidungen können rückgängig gemacht werden. 
3. Wir müssen mit unserer Familie nicht in ein Haus im Grünen einziehen, nur weil alle es so machen. 
4. Wir müssen nicht immer durchhalten. 
5. Manchmal braucht es Umwege, um heraus zu finden, was man wirklich will. 
 

Den ganzen Artikel samt weiterer Infos, Links, Videos und Pics zu dieser Podcast Episode HIER lesen. 

Den Podcast auch bei iTunes Apple Podcasts hören? HIER ENTLANG