Kalorienzählen an Weihnachten verboten!

Weihnachten Kalorien


Auch wenn Weihnachten schon vorbei und Schnee von gestern ist, habe ich hierzu noch eine Durchsage der Kategorie "NERVT EXTREM" zu machen. 

Kennen Sie diese Situation? Man sitzt beim wunderbarsten Festmahl, es gibt den ganzen Tag über herrlichste Köstlichkeiten, und dann vermiesen einem bestimmte Leute am Tisch die schöne Schnabulierlaune mit solchen Kommentaren: "Oh, das hat jetzt aber viele Kalorien." oder "Oh, gut dass ich vorhin Sport gemacht habe!"oder "Morgen gibt´s nur noch Gemüsesaft." oder "So eine Völlerei, nachher mache ich aber noch Sport!". Das ist wie beim tollsten Super-Sex von der Ansteckungsgefahr von diversen Geschlechtskrankheiten zu erzählen. MANN! SCHNAUZE HALTEN! FUTTERN UND GENIEßEN, VERDAMMT NOCH MAL!

Und wer das nicht kann und nicht will, der hat all die leckeren Plätzchen (Wissen Sie eigentlich, wie verdammt aufwendig es ist, Plätzchen selbst zu backen? Plätzchen verdienen unsere vollste Aufmerksamkeit und unseren vollsten Genuss!), Stollen, Lebkuchen, Fondues, Raclettes und Gänsebraten nicht verdient! 

Deshalb an alle Xmas-Kalorienzähler: 

  1. Dick wird man nicht zwischen Weihnachten und Neujahr. Sondern zwischen Neujahr und Weihnachten. 
  2. Wem Plätzchen und Co. hochkalorische Angst einflößen: Feiert doch nächstes Jahr bitte im Hasenstall Weihnachten. Da gibt´s kalorienarmes und ballaststoffreiches Grünzeug. 

Ende der Durchsage.